CategoriesVIDEO

Tove Styrke – Say My Name

Ein bisschen Pop hat noch Niemand geschadet. Also macht euch frei von allen Vorurteilen, denn hier kommt TOVE STYRKE. Die starke Schwedin meldet sich mit neuer Single nach 2 Jahren zurück. Und wie? Mit ganz vielen Farben, mit ganz viel Getanze und diesen Ohrwurm, den wir wahrscheinlich in diesem Jahr nicht mehr aus den Ohren kriegen. SAY MY NAME ist kein Destiny’s Child Cover sondern handelt von dem Wunsch, um alles in der Welt mit einer Person zusammen sein zu wollen und dass nichts anderes mehr von Bedeutung ist.

„Es gibt einen Grund, warum so viel Musik von Sex und Liebe handelt“, erklärt Tove Styrke. „Beides steht im unmittelbaren Zusammenhang mit den schlimmsten und besten Erfahrungen. Ich hatte vorher noch nicht über Liebe geschrieben, weil ich nicht noch einen weiteren Lovesong machen wollte. Ich habe keine Lust mehr, zornig zu sein. Im Moment will ich einfach nur Musik machen, die mir ein gutes Gefühl gibt. Je stärker ich singe, desto weniger Einfluss habe ich auf den Song. Je ruhiger ich singe, desto größer sind die Unterschiede in der Tonalität und in der Struktur. Viele Menschen fürchten sich davor, laut zu sprechen, doch es liegt eine Stärke darin, leise zu sprechen – denn dann müssen die Menschen gut zuhören. Es besteht keine Notwendigkeit, ein Mann in einer Männerwelt sein zu wollen.“

Also singt mit Tove, tanzt zu Tove, denn was reimt sich auf Tove? Richtig. LOVE!

Flattr this!