CategoriesALBEN

I Like Trains – The Shallows

Tragik mit einem Funken Hoffnung. Ein rundum gelungenes Album, solide mit 2 absoluten Krachern, das ist I Like Trains mit „The Shallows“ gelungen. Das dritte Album der Briten besticht durch eine Mischung aus Traurigkeit und Hoffnung, David Martin bringt die Melancholie in seiner Stimme mit und der Rest der Band spielt dazu unglaublich schönen Post Rock, der einem träumen und hoffen lässt. „The Hive“ und „We Used To Talk“ sind meine absoluten Aushängeschilder des Albums und spiegeln das selbige auch gut wieder. Traurige Grundstimmung, die aber am Ende durch die Hoffnung abgelöst wird.
Gravatar image
By

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.