CategoriesALBEN · NEW

Wintersleep – Hello Hum

Zwei Jahre ist es jetzt her, da haben uns Wintersleep mit ihrem Album „New Inheritors“ von den Sitzen gerissen. Sie haben uns mit einer Mischung aus Interpol und Editors und eingängigen Refrains überrascht und uns zum Staunen gebracht.
Die Nachfolgeplatte „Hello Hum“ erscheint in diesen Tagen und man benötigt eventuell etwas persönlichen Anlauf.
Nach dem ersten Durchlauf denkt man vielleicht, die Jungs aus Halifax haben sich übernommen und wollen viel zuviel auf einmal. Mit dem zweitem Durchlauf wird man dann langsam auf Melodien aufmerksam und man fängt an dem Projekt eine Chance zu geben. Und diese Chance wird genutzt. Durch sehr cleveres Songwriting und musikalischer Vielfalt ist hier eine sehr komplexe Platte entstanden. Düster und schwer stimmt sie mit dem Opener „Hum“ ein – „I am the dying lung of the town you left.“. Diese dunkle und niedergeschlagene Sphäre zieht sich durch die nächsten Songs. Wir begleiten Sänger Paul Murphy auf einer Reise, die jeder von uns schon einmal durchlebte. Verlassen werden, endloses Grübeln, Zurückschauen „Retrace the lines, redraw your steps. Refill my eyes, my will my spirit you’re still the one“. Wie es endet, müsst ihr selbst herausfinden. Aber hört euch das Album mehrmals an und ihr werdet seine Schönheit erkennen.

Wintersleep – In Came The Flood
Gravatar image
By

2 comments

  1. After examine a few of the blog posts on your web site now, and I truly like your way of blogging. I bookmarked it to my bookmark web site checklist and can be checking again soon. Pls check out my site as effectively and let me know what you think.

  2. Danke für deinen Kommentar, Benni! Ja, stimmt, Everything Thermals kam auch auf jeden Fall. Auch gut möglich, dass noch was von MPPM in den Zugaben kam. Auf jeden Fall Songs, die ich noch vermisst hatte. Hm ja, optimal ist wohl keine Setlist wenn man eine Auswahl aus 4 Alben hat und nicht 3 Stunden spielen kann und will . Auffallend ist, dass sie vor allem Songs aus den letzten beiden Alben gespielt haben. Aber ist ja oft so und verständlich. Die von dir genannten Songs hab ich jetzt nicht ganz so vermisst. Dann eher mehr Songs von der MPPM, z.B. Brace Break oder It’s Trivia, aber vielleicht waren die auch bei den Zugaben dabei? Ich weiß es echt nicht mehr. Zu viele Konzerte lagen dazwischen und zuviel Thermals gehört seitdem . Von der Fuckin A eher sowas wie Remember today oder Keep time. Und dafür weniger vom aktuellen Album. Die Geschmäcker sind halt verschieden, wie du siehst. Da kann man es keinem recht machen. Oder man macht es wie The XX und spielt einmal das Album runter, dann ist garantiert für jeden was dabei. Klappt aber nur wenn man nur ein Album draußen hat. Bei dem Konzert damals im Ue G war ich leider nicht dabei, da habe ich noch gar nicht in Hamburg gelebt. Aber bei der Tour wäe ich wahrlich gern dabei gewesen!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.